[Domgemeinde] Publicandum zur Einführung der Kirchenzeitung TAG DES HERRN

Vermeldungen der Domgemeinde vermeldungen at listsrv.hedwigs-kathedrale.de
Di Mär 25 12:58:46 CET 2014



Publicandum zur Einführung der Kirchenzeitung TAG DES HERRN

(Sonntag, 23. März)



Liebe Schwestern und Brüder,

ich freue mich, dass die Kirchenzeitung TAG DES HERRN ab kommendem Sonntag als
neue Bistumszeitung für das Erzbistum Berlin erscheint. In vier unserer
Nachbardiözesen wird der TAG DES HERRN bereits seit Jahren jeweils als
Bistumsausgabe durch den St. Benno-Verlag und im Auftrag der jeweiligen
Ortsbischöfe verbreitet. Sie folgt damit nahtlos auf die „Katholische
SonntagsZeitung“, die ihre Berliner Ausgabe eingestellt hat.

Der TAG DES HERRN steht für Informationen aus dem kirchlichen Leben, Berichte
und Orientierung aus christlicher Perspektive zu Lebens- und Glaubensfragen.
Er weitet den Blick über Pfarrei- und Gemeindegrenzen hinweg, Erfahrungen
anderer engagierter Christen können auch Impulse für das eigene Leben geben.
Er vermittelt Ideen für Initiativen und Aktivitäten und nicht zuletzt hilft
er, dass wir in unserer Bistumsfamilie miteinander in Verbindung bleiben. Das
halte ich für wichtig und hilfreich. Dabei kann es auch einmal inhaltlich
kontrovers zugehen und insofern ist die Kirchenzeitung TAG DES HERRN durchaus
ein Medium, welches den Dialog und das Verständnis füreinander zu stärken
hilft.

Wer bisher die „Katholische SonntagsZeitung“ abonniert hat, wird automatisch
ab April 2014 den TAG DES HERRN in seinem Briefkasten finden, muss also nichts
unternehmen.  Alle anderen lade ich herzlich ein, über ein Abonnement neu
nachzudenken.  Für alle gilt: Der TAG DES HERRN ist mit nur EUR 1,10 je
Ausgabe mehr als 40% günstiger.  Am kommenden Sonntag können Sie sich in einer
ersten Ausgabe selbst ein Urteil bilden. Es werden genügend Exemplare der
neuen Kirchenzeitung zur Verfügung stehen.  Ich freue mich über jede neue
Abonnentin und jeden neuen Abonnenten in unserem Erzbistum, es ist eine
bewährte Möglichkeit, miteinander in Verbindung zu bleiben und aneinander
Anteil zu nehmen.  


Mit freundlichen Grüßen
Prälat Tobias Przytarski
Generalvikar



Mehr Informationen über die Mailingliste Vermeldungen